Gute Vorsätze

Viele Vorsätze für 2016 habe ich nicht. Ich will wieder etwas mehr auf meine Gesundheit achten, das habe ich 2015, von den Ereignissen überrollt, vernachlässigt.

Mein wichtigster Vorsatz ist eigentlich jedes Jahr derselbe. Um es mit einem alten deutschen Sprichwort zu sagen:“ Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu.“ Das ist mein kategorischer Imperativ.

Über lebensstraenge

Jahrgang 1953, verheiratet, Mutter zweier erwachsener Söhne, berufstägig, auf dem Weg in den nächsten Lebensabschnitt (passive Altersteilzeit), der mit dem 1. Mai 2014 (beginnen wird) begonnen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gute Vorsätze

  1. shefros schreibt:

    Also ich gebe zu, dass ich „kategorischer Imperativ“ googlen musste. Aber nun habe ich mich bei Wiki schlau gemacht und kann sagen: das unterschreibe ich!

    Für das neue Jahr, wünsche ich Dir viel viel mehr Ruhe als im vergangenen Jahr.

    Bis bald, alles Liebe,
    Birgitta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s