Pepita

Sie ist fast fertig. Eigentlich. Nur noch Fäden  vernähen und Knöpfe anbringen.

Aber – nach Fertigstellung des ersten Beinchens stellte ich fest, dass mein Garn nicht reichen wird. Eine freundliche Ravelerin hat ausgeholfen. Allerdings unterscheiden sich die beiden Stränge ganz erheblich. In meinem ursprünglichen Strang dominieren die hellen Farbtöne, im zweiten Strang die dunklen.

Pepita1Je länger ich das Teil betrachte, um so mehr tendiere ich dazu, das helle Beinchen aufzudröseln und mit dem dunkleren Garn neu zu stricken.

Über lebensstraenge

Jahrgang 1953, verheiratet, Mutter zweier erwachsener Söhne, berufstägig, auf dem Weg in den nächsten Lebensabschnitt (passive Altersteilzeit), der mit dem 1. Mai 2014 (beginnen wird) begonnen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Familie, Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s