Dieser Sonntag

Ein Sonntag wie so viele in den letzten Jahren.

Heute nachmittag habe ich mich um die Wäsche gekümmert. Zusammengelegt, gebügelt. Damit alles fertig ist und ich mich in der Woche nach der Arbeit nicht daran aufhalten muss.

Also nichts Ungewöhnliches.

Und dennoch ist alles anders. Denn es ist das letzte Mal. In Zukunft werde ich die Wäsche in der Woche erledigen. Sonntags bügeln? Nur noch in ganz seltenen Ausnahmefällen.

Vorhin war ich noch tanken. Einmal voll bis obenhin. Auf dem Rückweg kam ich an dem Platz vorbei, an dem ich immer das Auto abgestellt habe, wenn ich bei den Kollegen mitgefahren bin. Und schlagartig wurde mir klar, da wird mein Auto mit ziemlicher Sicherheit nie wieder stehen. Die letzten vier Tage fahre ich selber, ich baue noch Überstunden ab, da passen die Arbeitszeiten nicht.

Es geht jetzt wirklich dem Ende zu.

Über lebensstraenge

Jahrgang 1953, verheiratet, Mutter zweier erwachsener Söhne, berufstägig, auf dem Weg in den nächsten Lebensabschnitt (passive Altersteilzeit), der mit dem 1. Mai 2014 (beginnen wird) begonnen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s