Endspurt

Der Blick aus dem Fenster lässt keinen Zweifel zu, der Sommer ist vorbei. Ich lege einen Endspurt ein, mein Pullover sollte endlich fertig werden, bevor es richtig kalt wird. Ich bin am zweiten Ärmel, es ist also nicht mehr soviel zu tun. Ein Loop ist auch in Arbeit, mein Unterwegsprojekt, damit komme ich gut voran.  Ich habe reichlich Zeit, wenn ich auf dem Weg zur Arbeit der Beifahrer bin.

Im Garten reifen die letzten Früchte. Es hängen noch viele Tomaten an den Pflanzen, aber sie sind noch nicht rot und platzen durch den Regen. Meine Reben tragen viele Trauben, zuviele, um sie alle in Gelee zu verwandeln. Ich will versuchen, Essig herzustellen. Ob es klappt mit selbstgemachtem Traubensaft, weiss ich nicht. Ich werde es sehen.

Eine Woche muss ich noch arbeiten, dann habe ich drei Wochen Urlaub. Ich hoffe auf ein paar goldene Herbsttage. In der ersten Woche bin ich ein paar Tage unterwegs, aber die meiste Zeit möchte ich es mir zu Hause gemütlich machen.

Über lebensstraenge

Jahrgang 1953, verheiratet, Mutter zweier erwachsener Söhne, berufstägig, auf dem Weg in den nächsten Lebensabschnitt (passive Altersteilzeit), der mit dem 1. Mai 2014 (beginnen wird) begonnen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Garten, Kochen, Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s