Frühling

Ich liebe es, wenn der Frühling so deutlich sichtbar im Garten Einzug hält. Der Rosmarin fängt an zu blühen. Die Minze wächst und es ist jetzt schon klar, sie muss entweder geteilt werden oder in einen größeren Topf. Die Johannisbeerbüsche hängen voller Rispen und versprechen, die magere Ernte vom letzten Jahr wettzumachen. Auch die Weinrebe zeigt endlich ein wenig Grün.

Frühling

Ich habe Urlaub und genieße meinen Garten. Ich buddele und schnibbele, ich reisse raus und pflanze neu. Meine Hände riechen nach Bohnenkraut, das habe ich gerade kräftig zurückgeschnitten. Drei Pflänzchen glattblättrige Petersilie wurden eingesetzt.  Rückenschmerzen? Na und, ist halt so. Die hören auch wieder auf und sind vergessen, wenn ich auf der Terrasse sitze, ins Grüne schaue und die Seele baumeln lasse.

Über lebensstraenge

Jahrgang 1953, verheiratet, Mutter zweier erwachsener Söhne, berufstägig, auf dem Weg in den nächsten Lebensabschnitt (passive Altersteilzeit), der mit dem 1. Mai 2014 (beginnen wird) begonnen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Garten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s