Boomslang

Boomslang ist ein Cowl, ein Loop – mir fällt dafür kein kurzes prägnantes deutsches Wort ein. Rundschal vielleicht? Klingt aber ein bisschen doof. So sieht er aus.

002

Das Muster ist ganz einfach, aber man muss erst mal drauf kommen. Die Ehre dafür gebührt Susanne Reese, die bei ravelry als jancacha unterwegs ist. Sie hat sich übrigens noch ein paar sehr schöne und effektvolle Muster ausgedacht. Ihre Karree-Socken muss ich unbedingt noch stricken. Und die Boomslang wird, glaube ich, eines der ganz, ganz wenigen Dinge, die ich mehrfach stricke. In vielen verschiedenen Farben und Farbkombinationen. Das Stricken ist zwar langweilig, aber es geht schnell. Und das Ergebnis ist nach meinem Geschmack. Sieht gut aus, ist effektvoll und ist nützlich. Der Hals bleibt warm, nichts kann verrutschen. Und zur Resteverwertung ist das Muster auch noch bestens geeignet.  Schön.

Über lebensstraenge

Jahrgang 1953, verheiratet, Mutter zweier erwachsener Söhne, berufstägig, auf dem Weg in den nächsten Lebensabschnitt (passive Altersteilzeit), der mit dem 1. Mai 2014 (beginnen wird) begonnen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s